Freitag, 25. Mai 2018
no-img
Startseite >Aktivitäten an der EKS>Aktionen und Projekte>Chemietechnikklasse besucht die Uni

Chemietechnikklasse besucht die Uni

 

Kommt Chemietechnik auch in der modernen Fahrzeugtechnik vor?

Dieser Frage gingen im Mai 2016 Schülerinnen und Schüler der Q4 des beruflichen Gymnasiums der Elisabeth-Knipping-Schule mit dem Schwerpunkt Chemietechnik (CT) bei einem Besuch des Instituts für Antriebs- und Fahrzeugtechnik (iaf) der Universität Kassel nach. Der Leiter des Fachgebietes Mechatronik mit dem Schwerpunkt Fahrzeuge, Herr Prof. Dr. Michael Fister, stellte zunächst das Institut vor. Anschließend berichteten eine Mitarbeiterin und ein Mitarbeiter des Instituts über ihre Erfahrungen während des Studiums und die verschiedenen Möglichkeiten und Wege, wie man einen Ingenieurabschluss erreichen kann.

 

In einem kurzen, sehr interessanten Vortrag erläuterte Herr Prof. Fister die Vorgänge und das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten eines Viertaktmotors. Dabei wurde deutlich, wie die Mechatronik eine Brücke zwischen den Disziplinen Maschinenbau, Informatik und Elektrotechnik aufspannt. Herrn Professor Fister gelang es im Vortrag immer wieder, einen Bezug zur Chemietechnik herzustellen. Beispiele sind die chemischen Hintergründe der in einem Benzinmotor ablaufenden Prozesse, Wahl der geeigneten Schmiermittel und Zusatzstoffe oder die Ermittlung der Abgaswerte.

Den Abschluss bildeten die Demonstrationen eines verbrennungsmotorischen Prüfstands, an dem die Wissenschaftler Hybridantriebe optimieren, sowie eines herkömmlichen Antriebsstrangprüfstands.

 

Für die Schülerinnen und Schüler war der Besuch an der Uni Kassel sehr erfolgreich und eine lehrreiche Erfahrung auf dem Weg zur Wahl des weiteren Ausbildungs- und/oder Studienganges.

 

Rudolf Zajutro